Das Grundrezept des konstruktiven Holzschutzes ist so einfach und wird dennoch immer wieder missachtet. Jedes Bauteil muss nach der Bewitterung so rasch wie möglich abtrocknen können, um anhaltende Feuchtigkeit in der Konstruktion auszuschließen. Erdkontakt ist zu vermeiden.

Für Terrassenkonstruktionen gibt es keine einheitliche normative Regelung. Auch hier gilt sich auf die Erfahrung der Holzforschung Austria zu verlassen, die mit der Broschüre „Balkone und Terrassenbeläge aus Holz“ alle essentiellen konstruktiven Fragen beantwortet. Diese und andere Broschüren können Sie auf der Webseite der HFA/Publikationen bestellen.

Im Folgenden erörtern wir einige Grundlagen, wie Befestigung und Dimensionierung. Gerne können Sie uns auch Ihre Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden.